Die Zeit um 2300 BC verdient besondere Aufmerksamkeit

Ein globales Klimaereignis findet statt.
Es zeigen sich abrupte Änderungen in den Umweltdaten:
Das Rote Meer fällt 30 – 40 m
Hochwasserereignisse des Rheins, der Donau usw.

Die Konflikte waren brutal.
Nicht einmal Kinder oder Frauen wurden verschont.
Skalpierungen, Enthauptungen, Entfleischungen – alles war erlaubt!

Im 3. Jahrtausend vor Christus entstehen weltweite Kommunikationsnetzwerke.

Weit entfernte Gemeinschaften teilen gemeinsame Produkte und Technologien.

Erfolgreiche Krieger gelangen zu Ruhm und Ansehen.
Sie werden in Steinstelen verewigt.
Sie werden verehrt.
Sie werden zu Superhelden.

Aber die Welt damals kollabierte. Unerwartet. Auf einmal. Weltweit.
Können wir daraus etwas lernen?
Oder wiederholen wir die gleichen Fehler?

Möchten Sie mehr über die Zeit 2300 vor Christus erfahren?
Dann buchen Sie eine Tour mitten in der Stadt Zürich!